Sommerfest

Wehren Süderort und Bannesdorf feierten den Sommer
Ferkelgreifen in Avendorf und Beach-Party mit karibischem Flair in Klausdorf

FEHMARN (ga) – […] In Klausdorf brachten “Street Dancer” die Festscheune zum kochen. Sie waren der ultimative Höhepunkt der Sommer-Party in der Festscheune von Karl-Peter Mau in Klausdorf. Zu fetzigen Klängen heizten die fünf Damen den Gästen des Sommerfestes der Freiwilligen Feuerwehr Bannesdorf so richtig ein. Die sportlich durchtrainierten Mädels zeigten, was sie so drauf hatten und in kürzester Zeit brodelte es in der großen Festscheune. Im zweiten Teil der tänzerischen Darbietungen mussten die Herren der Schöpfung nicht lange gebeten werden, die Tanzfläche zu füllen und unter Anleitung mitzutanzen. Und bei soviel Anmut und artistischen Einlagen des Damenteams war es eine Selbstverständlichkeit, dass Zugaben von den Gästen eingefordert wurden

Doch auch im Verlauf des gesamten Tages herrschte buntes Treiben in und um die Festscheune. Am Nachmittag standen die Kinder im Vordergrund. Ponyreiten stand ganz oben an bei den Kleinen, während die Erwachsenen in der Festscheune mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden. Stolz sagte Wehrführer Rolf Möller, dass 22 leckere selbst gefertigte Torten reißenden Absatz fanden.

Bei der Verlosung konnten die Gäste zahlreiche Preise abräumen. Das Spektrum reichte von Fährfahrten nach Dänemark bis zum Navigationsgerät und Hotelaufenthalten. Die Party-Scheune hatte für das Fest karibisches Flair angenommen. An der Beach-Bar wurden leckere Cocktails angeboten und an einem eigens eingerichteten Strandabschnitt mit Strandkörben konnte man relaxen und das Partytreiben beobachten. Die Tanzgruppe der fehmarnschen Landfrauen erfreute die Besucher mit ihren Darbietungen.

Quelle: Fehmarnsches Tageblatt/lokales vom 19. Juli 2010