Tagestour nach Hamburg

In den frühen Morgenstunden verließ ein Reisebus mit viel Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bannesdorf die Sonneninsel Fehmarn mit dem Ziel Hamburg. Nach einer Frühstückpause auf halber Strecke erreichte die Gruppe den Hamburger Flughafen. Der Hamburger Flughafen war der erste Anlaufpunkt unserer Tagestour. Nachdem uns die Geschichte über den Hamburger Flughafen erzählt worden war, wurde uns in einer Modelschau die Arbeitsabläufe rund um den Flughafen gezeigt. Außerdem wurden uns die Gebäude, die zum Areal des Flughafens gehören, gezeigt und deren Funktion erläutert. Nach der Modelschau ging es dann mit einem Bus auf das Rollfeld. Während der Bustour auf dem Rollfeld konnten die Arbeitsabläufe in Echtzeit gesehen werden. Wir drehten sogar eine Extrarunde um die Wache der Flughafenfeuerwehr aus der Nähe zu begutachten. Kurz wurden auch die Rolltore geöffnet, sodass wir einen Blick auf die Fahrzeuge werfen konnten. Der Bus durfte hierfür nicht verlassen werden.

Vom Flughafen ging es in den Stadtteil St. Pauli. Zur Stärkung ging es ins Hamborger Veermaster – das älteste Speise- und Stimmungslokal auf der Reeperbahn.

Wenn wir schon mal hier sind, dann können wir uns das ja auch mal angucken. Deshalb gab es eine Führung durch St. Pauli. Die Führung begann am Heiligengeistfeld und endete auf der Großen Freiheit. Dazwischen liegt die Reeperbahn, die Davidswache, die Herbertstraße und und und … Aber wir verließen auch mal die Reeperbahn um die Wohngegend St. Pauli in Augenschein zu nehmen. Nach 2 Stunden bei guten Wetter durch und über St. Pauli stiegen wir in den Bus und traten die Heimreise an.