Staberdorf – Flächenbrand breitete sich schnell aus

Erst als Kleinfeuer deklariert, breitete sich ein Flächenbrand auf einem Stoppelfeld, angegeben mit einer Größe von 100 Quadratmetern, gestern Abend gegen 19.30 Uhr bei Staberdorf, hinter dem Bauernhof Paulsen, schnell zu einem Feuer mittlerer Größe aus.

Flächenbrand bei Staberdorf

Flächenbrand bei Staberdorf

Alarmiert wurden die Wehren aus Meeschendorf, Bannesdorf und Puttgarden-Todendorf. Da noch wasserführende Fahrzeuge vonnöten waren, um dem Feuer Herr zu werden, wurden die Kameraden aus Burg und Landkirchen nachalarmiert. Unterstützt wurden die insgesamt 82 Kameraden von einem Landwirt, der mit einem Grubber eine Schneise schlug. Der Rauch war kilometerweit zu sehen und lockte viele Schaulustige an den Ort des Geschehens. Ausgelöst wurde der Brand aller Wahrscheinlichkeit nach von einem defekten Hochspannungsmast.

Quelle: fehmarn24.de