Ausnahmezustand: Bannesdorf in Mega-Wiesnstimmung

FEHMARN – Beim Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Bannesdorf ging am Tag der Deutschen Einheit so richtig die Post ab. Im großen Festzelt herrschte eine Mega-Wiesnstimmung bis nach Mitternacht.

Wiesnstimmung bis nach Mitternacht beim Oktoberfest in Bannesdorf. © Fehmarn24/Peter Preussler

Wiesnstimmung bis nach Mitternacht beim Oktoberfest in Bannesdorf.

© Fehmarn24/Peter Preussler

Die Hunis heizten mit Stimmungsliedern so stark ein, dass es die Oktoberfestbesucher nicht auf den Sitzen hielt und auf den Tischen getanzt wurde.

Das Bannesdorfer Oktoberfest, das nach seiner geglückten Premiere im vergangenen Jahr nun die zweite Auflage erlebte, führte wiederum sämtliche Generationen zusammen, die es sich nicht nehmen ließen, zünftig zu feiern. Im bis auf den letzten Platz besetzten Festzelt, das noch ein wenig größer war als im letzten Jahr, heizten die Stimmungskanonen der Hunis mächtig ein.

Aber auch die aktiven Kameraden der Feuerwehr, darunter der stellvertretende Wehrführer Andreas Schacht, waren sich nicht zu schade, mit eigenen Beiträgen für Gaudi zu sorgen.

Nach dem zünftigen Fassanstich des Oktoberfestbieres floss nicht nur der Gerstensaft in Strömen, reißenden Absatz fanden auch bayerische Spezialitäten, darunter Haxen, Leberkäse, Weißwurst oder Krustenbraten.

Bereits am Nachmittag war das Oktoberfest mit zahlreichen Aktivitäten gestartet, wobei vor allem die Kinder zu ihrem Recht kamen. Und für pfiffige musikalische Unterhaltung sorgten auch wieder die Wacken Firefighters – die legendäre Feuerwehrkapelle, die alljährlich zur Eröffnung des Rockfestivals in Wacken aufspielt.

Einige Oktoberfestbesucher konnten sogar noch etwas mit nach Hause nehmen: die Tombolagewinner. Zu ihnen gehörten Monika Haye, die einen Flachbildfernseher gewann, sowie Evi Kühl, die den Hauptpreis absahnte und eine zweitägige Reise für zwei Personen zum Fußballländerspiel Deutschland gegen die Niederlande gewann.

Quelle: fehmarn24.de