Mit der Drehleiter ins Eheglück – Bürgermeister Weber gratulierte vom Rathaus-Balkon

Nein, es war kein Feuerwehreinsatz gestern vor dem Burger Rathaus. Die Feuerwehr Bannesdorf  bereitete gemeinsam mit der Feuerwehr Bisdorf-Hinrichsdorf, der Feuerwehr Burg und der Gefahrgutsgruppe Fehmarn dem  vermählten Brautpaar Mareike (24) und Tobias Domke (27) einen unvergesslichen Empfang.

2015_Hochzeit_Domke

Zunächst musste das Brautpaar 2 C-Schläuche voneinander trennen. Danach musste ein Kupferrohr mit einer Eisensäge zersägt werden. Die Kameraden hatten die Säge falsch herum am Rohr befestigt.  Dann ging es für das Brautpaar hoch hinaus. Mit der Drehleiter der Feuerwehr Burg ging es an den Rathaus-Balkon, wo sich der Bürgermeister Jörg Weber nicht nehmen ließ, persönlich zu gratulieren. Wieder auf dem Boden gingen die Sägearbeiten weiter.  Diesmal hatten die Mitarbeiter von Frehers & Witt, die Arbeitskollegen des Bräutigams, einen Balken bereitgestellt. Im Anschluss gab es noch eine Ehrenrunde unter Blaulicht und Martinshorn durch die Innenstadt.

2015_Hochzeit_Domke(1)

Nachmittags wurde kirchlich in Bannesdorf geheiratet. Auf dem Geburtstag der Schwester eines Feuerwehrkameraden hatten sich die frisch Vermählten kennengelernt.