Nachtrag: Schwächeanfall bei Einsatz

Fehmarn –  Im Nachgang zu dem Feuerwehreinsatz am Dienstag am Fährhafen Puttgarden, bei dem ein Kamerad er Freiwilligen Feuerwehr Puttgarden-Todendorf zusammengebrochen war (wir berichteten), teilte Gemeindewehrführer Volker Delfskamp mit, dass es dem betroffenen Kameraden wieder besser gehe.  Der Verdacht auf Herzinfarkt habe sich glücklicherweise nicht bestätigt, der Kamerad habe einen Schwächeanfall erlitten, so Delfskamp.

Quelle: Fehmarnsches Tageblatt vom 31. Juli 2015