Marienleuchte – Kleinbrand

Zwei Isolatoren verschmort

MARIENLEUCHTE (lb) – Zu einem Feuerwehreinsatz kam es Sonnabend um 22.40 Uhr. Ein Anwohner meldete den Einsatzkräften, er habe einen Knall gehört. Zuvor fiel gegen 22 Uhr der Strom in den Ortschaften Bannesdorf, Presen und Marienleuchte aus.

Die Feuerwehren Puttgarden und Bannesdorf rückten aus. Der Knall kam aus dem Transformatorenhäuschen in der Straße Rethen. Dort kam es zu einer Rauchentwicklung. Mit Hilfe von E.ON Hanse wurde das Häuschen geöffnet und unter Hilfe von Atemschutzgeräten schauten die Feuerwehrkameraden nach dem Rechten. Mittels eines Lüfters wurde das Gebäude rauchgasfrei gestellt. Zwei Isolatoren waren weggeschmolzen. E.ON Hanse musste kurzfristig den Strom umschalten, sodass die Ortschaften um 23.10 Uhr wieder Strom hatten.
Anmerkung: Die Uhrzeiten wurde gegenüber dem Zeitungsartikel geändet.

Quelle: Fehmarnsches Tageblatt/lokales vom 13. Juli 2010