Burgstaaken – Wasserverunreinigung

Erneute Alarmierung, weil eine weiße Flüssigkeit über die Kanalisation in das Hafenbecken des Yachthafens Burgtiefe geflossen ist.

Die Einstzkräfte der FF Bannesdorf dichteten das Kanalisationsrohr ab, um eine weitere Verschmutzung des Hafenbeckens in Burgtiefe zu verhindern. Das verunreinigte Wasser wurde durch eine Spezialfirma aus Lübeck abgepumpt. Außerdem wurde das Rohr gespült. Nach dem Abpumpen und Spülen des Rohres wurde die Dichtkissen durch die Einsatzkräfte der FF Bannesdorf wieder entfernten.